Auftakt missglückt

Unglückliche Niederlage beim ersten Spiel der neu formierten Mannschaft des 1. FC Oberrohn

Wir machten von Beginn an Druck und übernahmen sofort das Spiel auf dem heimischen Platz. Wir spielten uns immer wieder gut über das Feld, nur der letzte Pass bzw. der genaue Abschluss fehlte. Dann lief es ganz unglücklich für die Heimelf. Erst mussten wir unseren „Abwehrstabilisator“ Florian Hofmann verletzungsbedingt vom Spielfeld nehmen (22.) und nur kurze Zeit später verwandelte der Gast einen Freistoß direkt zum 1:0 Pausenstand (24.).

Nach der Pause das gleiche Bild. Wir machten ordentlich Druck auf des Gegners 16er, und Diedorf/Klings versuchte sich auf’s Kontern. Immer wieder kamen wir vor den Strafraum der Gäste, konnten aber keinen Nutzen aus unseren Angriffsbemühungen ziehen. Nächste Woche gegen den Langenfelder SV gilt es, diese Abschlussschwäche einzustellen und uns mit Toren zu belohnen.