Bittere Niederlage

Wir kamen gut in die Partie und hatten bereits gleich eine gute Chance durch M. Herzog. Sein Schuss vom linken Strafraumeck landete jedoch an der Latte. Kurz darauf konnten die Gäste eine Ecke per Kopf zur 0:1 Führung verwandeln (10. Min). Wir steckten aber nicht auf und erspielten uns weitere Chancen (u.a. durch Lorenz, Merbitz, Hilke). Es scheiterte jedoch am Abschluss. In der 32. Spielminute bekamen die Gäste aus Borsch einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, welcher zum 0:2 Pausenstand verwandelt wurde.

Nach der Pause versuchten wir uns mit aller Kraft gegen die Niederlage zu wehren und konnten in der 65. Minute den Anschluss durch M. Herzog erzielen. Wir drückten immer weiter, scheiterten dann aber meistens an uns selbst. Durch das offensive Anlaufen von uns, gelangen den Gästen immer wieder Konter. In der 83. Minute konnte einer dieser Konter zum 1:3 verwertet werden. Wir kämpften weiter um jeden Ball und rannten immer wieder auf das Borscher Gehäuse. Der Erfolg blieb dabei leider aus. In der Nachspielzeit bekamen wir noch einen Elfmeter zugesprochen, den M. Herzog zum 2:3 Endstand verwandelte.

Es wäre mehr drin gewesen, wenn wir in einigen Situationen offensiv sowohl auch defensiv konsequenter agiert hätten. Die kämpferische Leistung in der zweiten Hälfte war motivierend für die kommenden Partien.

Torfolge:
0:1 – Borsch III (10.)
0:2 – Borsch III (32., Strafstoß)
1:2 – Michael Herzog (65.)
1:3 – Borsch III (83.)
2:3 – Michael Herzog (90.+1, Strafstoß)